Doch kein 2. Bürgermeister!

Veröffentlicht am 13.05.2020 in Allgemein
 



Mit viel Elan gingen die vier frisch gewählten SPD-Stadtratsmitglieder die neue Legislaturperiode an. Corona-bedingt liefen die Vorgespräche und Planungen „online“. Ziel war es unter anderem, den 2. Bürgermeister zu stellen – der Wählerwille war eindeutig.



Die konstituierende Sitzung fand am Dienstag, den 05.05.2020 in der Stadthalle statt. Gleich der 2. Tagesordnungspunkt sollte die Entscheidung bringen. Ungeachtet des Wahlergebnisses benannte die MUM sowie die PWG einen Kandidaten. Im ersten Wahlgang konnte kein Kandidat die absolute Mehrheit auf sich vereinen, somit kam es zur Stichwahl. Wegen Stimmengleichheit (6 für A. Pelzer/SPD und 6 für C. Böswald/MUM) entschied das Los. Es wurde eine Münze geworfen: „Zahl“ und somit C. Böswald gewann und zog in die Stichwahl gegen A. Ferber/PWG ein. Diese konnte die Wahl für sich entscheiden.

Alles also beim Alten! Trotz eines engagierten Wahlwettbewerbes!

Die Enttäuschung war natürlich groß. Doch nun heißt es „nach vorne“ blicken, Ärmel hoch krempeln und konzentriert die Herausforderungen angehen.